Schwangerenvorsorge

Wenn Sie möchten, führe ich alle Vorsorgeuntersuchungen von Beginn bis zum Ende der Schwangerschaft durch. Gerne betreue ich Sie auch im Wechsel mit Ihrer Gynäkologin bzw. Ihrem Gynäkologen.

Die Vorsorgen bei Hebammen umfassen, bis auf den Ultraschall, alle im Mutterpass (lt. Mutterschaftsrichtlinien) vorgesehenen Untersuchungen.

Hierzu gehören:

-die Leopold´schen Handgriffe (Abtasten des Bauches) zur Feststellung der kindlichen Lage und zur Beurteilung des kindlichen Wachstums,

-Herztonkontrollen (CTG),

-Blutdruckmessungen,

-Gewichtskontrollen,

-Urinuntersuchungen,

- Untersuchung auf Wassereinlagerungen und Krampfadern,

-Blutentnahmen und vaginale Untersuchung falls erforderlich.

Vorsorgeuntersuchungen werden bei gesunden Schwangeren bis zur 32. SSW im Abstand von 4 Wochen, ab der 32. SSW alle 14 Tage und ab dem errechneten Entbindungstermin bis zur Geburt alle 2 Tage durchgeführt. Die Termine finden im Geburtshaus Schwachhausen oder bei Ihnen zu Hause statt.


Bei Auffälligkeiten werden wir selbstverständlichen Ihren Facharzt hinzuziehen.